Mitten in Weimar.

Seit 2007 befindet sich der Bio-Laden Rosmarin im aufwändig und mit Liebe zum Detail sanierten Ladenlokal Herderplatz 3. Dieses teilen wir uns mit der durch unseren Vermieter betriebenen Suppenbar Estragon.

„Das heutige Gebäude [...] ist Bestandteil des ehemaligen Kromsdorfer Hofes, gehörte einem der Ritter des Deutschen Ordens. Das für die Grundmauern angenommene Baualter vom 13./14. Jh. wird durch den im Grundstück befindlichen Keller eines mittelalterlichen Wohnturms gestützt. […] Die Eigentümer des Hauses Herderplatz 3 versuchten während des 19. Jh. durch zahlreiche Umbauten, das als sehr dunkel empfundene Haus im damaligen Zeitgeschmack umzugestalten. […] Mit dem Erwerb und Umbau des Hauses durch den Kaufmann Adolph Winkler ab 1901 erhält der Herderplatz 3 seine heutige noch annähernd erhaltene Gestalt. Der Jugendstilschmuck vorallem im Traufbereich der Fassade ist verloren gegangen."

(Quelle: Dietmar Gummel: Der Herderplatz - Weimars „alte“ Mitte. Geschichte, bauhistorische Untersuchung. Stadtentwicklungsamt Weimar, 2008; S. 56)

Blick auf das Gebäude Herderplatz 3, 2007
Herderplatz 3, 2007
Blick auf das Gebäude Herderplatz 3, ca. 1909
Herderplatz 3, ca. 1909

Neuigkeiten

 

Bauhaus-Uni@Bio-Markt Kirschberg

In diesem Jahr ist der Bio-Markt Kirschberg am 14.& 15. Juli Teil der Summaery, der Jahresausstellung der Bauhaus-Uni Weimar. Die Studentin Sophia Trautmann hat Produktions- prozesse und Lieferwege von Lebensmitteln mehr

 

Kontakt


Öffnungszeiten

9.00 - 19.00 Uhr (Montag-Freitag)
9.00 - 16.00 Uhr (Sonnabend)

Anschrift
Herderplatz 3
99423 Weimar

Telefon 03643 - 80 44 77
Email rosmarin(at)evg-weimar.de