Mitten in Weimar.

Seit 2007 befindet sich der Bio-Laden Rosmarin im aufwändig und mit Liebe zum Detail sanierten Ladenlokal Herderplatz 3. Dieses teilen wir uns mit der durch unseren Vermieter betriebenen Suppenbar Estragon.

„Das heutige Gebäude [...] ist Bestandteil des ehemaligen Kromsdorfer Hofes, gehörte einem der Ritter des Deutschen Ordens. Das für die Grundmauern angenommene Baualter vom 13./14. Jh. wird durch den im Grundstück befindlichen Keller eines mittelalterlichen Wohnturms gestützt. […] Die Eigentümer des Hauses Herderplatz 3 versuchten während des 19. Jh. durch zahlreiche Umbauten, das als sehr dunkel empfundene Haus im damaligen Zeitgeschmack umzugestalten. […] Mit dem Erwerb und Umbau des Hauses durch den Kaufmann Adolph Winkler ab 1901 erhält der Herderplatz 3 seine heutige noch annähernd erhaltene Gestalt. Der Jugendstilschmuck vorallem im Traufbereich der Fassade ist verloren gegangen."

(Quelle: Dietmar Gummel: Der Herderplatz - Weimars „alte“ Mitte. Geschichte, bauhistorische Untersuchung. Stadtentwicklungsamt Weimar, 2008; S. 56)

Blick auf das Gebäude Herderplatz 3, 2007
Herderplatz 3, 2007
Blick auf das Gebäude Herderplatz 3, ca. 1909
Herderplatz 3, ca. 1909

Neuigkeiten

Wer waren eigentlich Clara und Eduard Rosenthal? Wir wollen es wissen!
... und laden Sie ein, gemeinsam mit uns am 19. Februar 2019, 19.00 Uhr im Bio-Markt Kirschberg dieser Frage auf den Grund zu gehen. mehr

Kontakt


Öffnungszeiten

9.00 - 19.00 Uhr (Montag-Freitag)
9.00 - 16.00 Uhr (Sonnabend)

Anschrift
Herderplatz 3
99423 Weimar

Telefon 03643 - 80 44 77
Email rosmarin(at)evg-weimar.de